Startseite
  Über...
  Kontakt
  Route
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   1 Vancouver
   2 Victoria
Letztes Feedback

http://myblog.de/kanadatour

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Victoria 3.

VICTORIA 3.??? Was ist denn jetzt mit Nanaimo? Jaja, Nanaimo. In den letzten 30 Stunden ist meine Stimmung Achterbahn gefahren, ich habe Dinge durchgezogen die für mich in dieser Zeitspanne undenkbar waren und finally - I feel good! ZUSAMMENFASSUNG: Gestern (Donnerstag 1. Oktober) sind wir also nach Nanaimo... haben uns ein hübsches Häuschen an einem Abhang angesehen mit wunderbarem Meerblick und auf die Inseln nebendran. Für den Preis unschlagbar und wunderschön (auch wenn etwas klein aber... wer Hostels gewohnt ist...). Gut... wir liefen nachdem ansehen durch die Stadt um uns zu beraten und ... in der Stadt lag der Hund begraben... schlimmer noch, in der Stadt gab es keine Hunde! 90.000 Einwohner und niemand da, den ganzen Tag über vllt 20 Menschen auf der Straße (wir sind stundenlang umher gelaufen!) dazu war die Stadt noch leicht heruntergekommen bis aus ein paar neue Gebäude direkt an der Küste... naja dachten wir uns... Victoria war schon schön... also, gehn' wir halt zurück. Gesagt getan, In ein Hostel für eine Nacht eingemietet und Heute wieder zurück. Doch... was jetzt? Während ich gestern Abend (1. Oktober - Donnerstag) noch alle Möglichkeiten durch den Kopf laufen lies entschied ich mich letztendlich erst einmal dafür, in Victoria etwas zu suchen und nicht gleich von der Insel runter zu gehen, da ich Victoria ja auch total schön finde. Also, heute Morgen (2. Oktober - Freitag) online Zimmer gesucht (wir haben uns entschlossen in Victoria nicht zusammen zu ziehen um mehr englisch zu reden und da es auch günstiger kommt und man leichter etwas findet.) zurück in Victoria erst einmal Handy mit Pre-Paid Karte ausgestattet, in ein Cafe mit wireless access gegange, die Mails abgerufen - E-Mail empfangen von Wohnungsanfrage - 1e Stunde im Eilschritt und mit 16 - 20 kg Gepäck durch halb Victoria gelaufen (einmal wenn man ne Busstation braucht, findet man keine) und die Wohnung angesehn - Wunderbar! Schöne Wohngegend, Park direkt daneben, 5 Mitbewohner (1 Afrikaner und n paar Kanadier oder so meinte die Vermieterin, hab bisher auch erst den Afrikaner angetroffen). So, dann die Verhandlung. Die Vermieterin wollte $ 50 im Voraus um sicher zu sein, dass ich morgen nochmal komme zum Vertrag unterschreiben. Darauf hin hab ich dann noch gefragt ob ich denn nicht heute hier einziehen könnte und nach langem hin und her konnte ich sie überreden. Ja, ich hab ne Wohnung! (bzw. ein Zimmer) Kurz nach der Besichtigung gleich zur Bank (Bankkonto ist auch schon eröffnet für den bald kommenden Job) und das Geld für die Miete geholt. Morgen den Vertrag (monatlich neu!) absegnen und erstmal ausruhen und genießen nach alldem Stress und gelaufenen Kilometern. Ja, das ist Spannung, das ist Backpacking! Eben noch hat man keine Ahnung wohin und ist total down und im nächsten Moment gehts steil bergauf! Dafür gibt es nur ein Wort - FREIHEIT
3.10.09 08:38
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lilli (4.10.09 13:30)
Hey Manu,
ich sehe du lässt es dir gut gehen da drüben. freut mich sehr das zu lesen.
Genieß deine Zeit.
Liebe Grüße!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung